Bundesliga

Direktes Duell um Tabellenführung

on

Die fünfte Runde der österreichischen Judo-Bundesliga bringt ein mit Spannung erwartetes Duell um die Tabellenführung. Das UJZ Mühlviertel fordert dabei Serienmeister Volksbank Galaxy Tigers.

Am Samstag (19:30 Uhr) empfangen die Mühlviertler den Titelverteidiger in Niederwaldkirchen. Nachdem die Perchtoldsdorfer in der vierten Runde kampffrei waren und das UJZ bei dieser Gelegenheit dank eines 9:5-Erfolges gegen den ESV Sanjindo punktemäßig zum Führungsduo aufschließen konnte, kommt es nun zum direkten Duell. Seit der ersten Runde führen die Tigers die Tabelle des Grunddurchganges an. Die Mühlviertler haben ihre kampffreie Runde wohlgemerkt noch vor sich.

Schon am Freitag (20:00 Uhr) gastiert die JU Raika Pinzgau im Duell zweier Salzburger Teams bei der JU Raiffeisen Flachgau. Die Flachgauer überzeugten Anfang Mai mit einem unangefochtenen 13:1-Erfolg über ASKÖ Reichraming. In der Tabelle liegen sie derzeit an der vierten Stelle. Die Pinzgauer halten derweil noch bei einem Zähler aus der Begegnung mit dem Aufsteiger, haben aber auch erst zwei Duelle hinter sich.

Ebenfalls am Freitag (20:00 Uhr) empfängt das LZ Multikraft Wels den Aufsteiger ESV Sanjindo. Für die Hausherren geht es darum, den Anschluss an die Final-Four-Plätze nicht zu verlieren. Als Fünfte haben sie aktuell einen Punkt weniger auf dem Konto als die viertplatzierten Flachgauer. Der ESV Sanjindo liegt momentan an der achten Stelle der Grunddurchgangs-Tabelle. Das Judo-Magazin auf ORF Sport + widmet sich diesem Aufeinandertreffen.

Erst eine Woche später, am 25. Mai, kommt es zur Begegnung zwischen der JU DynamicOne und ASKÖ Reichraming. Kampffrei in der fünften Runde ist der JC Wimpassing Sparkasse, der aktuell an der zweiten Tabellenposition rangiert. In der vierten Runde der zweiten Bundesliga trifft Tabellenführer WAT Stadlau auf SU Noricum Leibnitz (Samstag, 17:00 Uhr). Union Graz empfängt Union Kirchham (Samstag, 17:00 Uhr), das UJZ Mühlviertel 2 bekommt es mit dem PSV Salzburg zu tun (Samstag, 17:30 Uhr) und WSG Swarovski Judo Wattens kämpft gegen die Vienna Samurai (Samstag, 20:00 Uhr).

In der dritten Runde der Damen-Bundesliga greift erstmals Titelverteidiger JC Wimpassing Sparkasse ins Wettkampfgeschehen ein. Die Niederösterreicherinnen kämpfen auswärts am Samstag (17:00 Uhr) gegen das Team Wien, das zwischenzeitlich die Tabelle anführt.

About Thomas Rathgeb

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login