Allgemein

Vier Platzierungen beim EC der Junioren in Liberec

By

on

2013_07_polleres_michaela_ec_u21_liberec_1_webRund 300 Nachwuchshoffnungen (240 Männer, 130 Frauen) aus 30 Nationen trafen sich am Wochenende zu einem „European Cup Juniors“ in Liberec (CZE). Mit dabei auch 27 österreichische – 18 männlich und 9 weibliche – Judoka. Mit Platz 5 konnte in der Kategorie -63 kg die junge Niederösterreicherin Michael Polleres (JC Wimpassing Sparkasse) für die beste Platzierung sorgen. Für die 1997 geborene Michaela war der Platz 5 die zweite Top-Platzierung (nach Platz 5 in Leibnitz) in der Juniorenklasse. Eine tolle Vorbereitung auf die kommende Herausforderungen, stehen doch vom 8.-11. August in Miami die U18-Weltmeisterschaften der Kadetten am Programm. Für die weiteren drei Platzierungen – alle belegten den 7. Platz – sorgten Nicole Herbst (- 52kg, Creativ Graz), Stefan Kudera (- 60kg, Galaxy Judotigers) sowie Max Hageneder (- 100kg, Union Kirchham).

Die teilnehmenden Judoka: Männer: -55 kg: Lorenz Wildner; -60 kg: Stefan Kudera, Martin Morgenbesser, Lukas Reiter; -66 kg: Jürgen Grasmugg, Martin Wess, Tobias Windbichler, Michael Zeltner; -73 kg: Patrick Ganselmayer, Florian Hackl, Andreas Wenisch; -81 kg: Marko Bubanja, Christoph Schögler; -90 kg: Bernhard Alber, Laurin Böhler, Aaron Fara, Johannes Pacher; -100 kg: Maximilian Hageneder; Damen: -48 kg: Mara Tabea Kraft; -52 kg: Nicole Herbst; -57 kg: Sarah Atzmüller, Melanie Beck, Maria Bornemann, Lea Sixtl; -63 kg: Susanne Lechner, Michael Polleres; -70 kg: Katharina Lechner;

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login