Allgemein

Tolles Judo Programm am Tag des Sports

on

Der 19. Tag des Sports brachte am Samstag mehr als 500.000 Menschen im Wiener Prater in Bewegung. Die Mitmach Station des Österreichischen Judoverbands begeisterte unzählige Besucher. Von früh bis spät war Judo ein Publikumsmagnet. Am Vormittag bot das LZ Südstadt unter der Leitung von Masaaki Ueda Showtrainings und Mitmach-Programm. Am Nachmittag präsentierten Franz Winter und Robert Hatzl verschiedene Kata Techniken und luden zum Ausprobieren ein. Außerdem gab es unter der Anleitung von Judoka der Union Döbling Fallschule zum Mitmachen. Außerdem konnten alle Besucher im Livestream die großartigen österreichischen Erfolge unserer Judoka vom Grand Prix in Tashkent mitverfolgen.

Adi Zeltner, Heimtrainer von Michaela Polleres am Heeressport Stützpunkt Seebenstein wurde beim Military Sports Award als Trainer des Jahres ausgezeichnet. Der Preis wurde von Oberst Christian Krammer, Generalmajor Alexander Platzer und General Robert Brieger überreicht.

Auch Michaela Polleres als EM Bronzemedaillengewinnerin 2018 und YOG Medaillist Daniel Leutgeb erhielten eine Ehrung von Bundesminister Eduard Müller auf der großen Hauptbühne. Zuvor waren beide am Judostand für Autogramme und

Mitmach-Programm.

„Es ist begeisternd zu sehen, wie viele Menschen sich heute vom Tag des Sports in Bewegung haben bringen lassen. Die verbindende Wirkung von Sport war überall zu spüren.




Ich danke allen Verbänden, der Österreichischen Bundes-Sportorganisation, der Österreichischen Sporthilfe und dem Organisationsteam für dieses bewegende Sportfestival“, sagte Sportminister Eduard Müller.

About ÖJV Office

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login