Allgemein

Tolle Leistungen bei den U15-Judomeisterschaften in Kärnten

By

on

Die FinalistInnen der U15-Meisterschaft

Oberösterreichs Nachwuchshoffnungen konnten sich bei den heutigen U-15 Wettkämpfen in der Bundesländer-Wertung mit fünf Titeln vor Steiermark, Salzburg und Wien durchsetzen. Die U-20 Wettkämpfe folgen am Sonntag.

Der österreichische Judo- Nachwuchs versammelt sich an diesem Wochenende in Kärnten, um die österreichischen Meister in den Jahrgängen U15 und U20 zu ermitteln. Veranstaltet wird diese Meisterschaften vom Landesverband Kärnten sowie dem örtlichen Verein Judoteam Blue Panthers, Austragungsort ist die Ballspielhalle Villach/Lind.

„Ich wünschen unseren jungen Hoffnungsträgern tolle Wettkämpfe“, so eröffnete ÖJV-Präsident Hans Paul Kutschera die Meisterschaften. Danach gingen die Kämpfe los! 223 Starter (78 Schülerinnen und 145 Schüler) aus 63 Vereinen bildeten das Starterfeld bei den U15-Wettkämpfen. Oberösterreich konnte sich in der Bundesländer-Wertung mit fünf Titeln vor Steiermark, Salzburg und Wien durchsetzen.

Als Ehrengäste sowie Funktionäre anwesend waren neben den Judo-Landespräsidenten auch ÖJV-Präsident Dr. Hans Paul Kutschera, der Judo-Landespräsident von Kärnten Erich Pachonig, von politischer Seite LAbg. Reinhard Rohr sowie Franz Kofler, Präsident der Blue Panthers.

Bereits seit 1985 werden in Abständen österreichische Meisterschaften in Villach durchgeführt. Ein Judo-Höhepunkt in Villach war sicherlich die Mannschafts-EM der allgemeinen Klasse im Jahr 1998.

Bilder von den Siegerehrungen finden Sie hier; Ergebnisse – Ergebnisse – Einzel sowie Bundesländer;

ERGEBNISSE (Plätze 1-3)

Burschen:

Kategorie (+30kg -33 kg): 1. Platz: Samuela Tür (JC Wimpassing), 2. Platz: Saichan Bagaschew (Union Graz), 3. Platz: Valentino Lovric (Volksbank Galaxy Tigers); Rupert Beiskammer (Union Kirchham);

Kategorie (+33 kg -36 kg): 1. Platz: Petar Dordic (Volksbank Galaxy Tigers), 2. Platz: Simon Riezinger (Union Vöcklabruck), 3. Platz: Wolfgang Schneider (Judoteam Shiaido), Sven Moser (Creativ Graz);

Kategorie (+36 kg -40 kg): 1. Platz: Chasan Tambiev (ASKÖ Graz), 2. Platz: Thomas Grössig (JU Pinzgau), 3. Platz: Jonathan Wein (JZ Rapso Linz), Christoph Rohrmoser (ESV Sanjindo);

Kategorie (+40 kg -45 kg): 1. Platz: Wachid Borchashvili (LZ Multikraft Wels), 2. Platz: Jonathan Gehmayr (Union Burgkirchen Schwand), 3. Platz: Patrick Hinterberger (Judogym), Markus Hirzberger (JC Wimpassing);

Kategorie (+45 kg -50 kg): 1. Platz: Aslan Gazaev (SU Karuna Wien), 2. Platz: Mathias Czizsek (Volksbank Galaxy Tigers), 3. Platz: Chasan Sakaev (ASKÖ Graz), Maximilian Ully (JC Wimpassing);

Kategorie (+50 kg -55 kg): 1. Platz: Andreas Lechner (Judoteam Shiaido), 2. Platz: Hannes Kletzenbauer (Creativ Graz), 3. Platz: Abdurrachma Eskiev (Judoteam Zeltweg), Ramzan Reschidow (ASKÖ Graz);

Kategorie (+55 kg -60 kg): 1. Platz: Adam Ibragimov (Union Graz), 2. Platz: Jakob Zellmann (JT Blue Panthers), 3. Platz: Mowsar Amagov (Judoteam Zeltweg), Philip Weber (WAT Stadlau);

Kategorie (+60 kg -66 kg): 1. Platz: Simon Aignesberger (Union Kirchham), 2. Platz: Saif Islam Islamhanov (Union Graz), 3. Platz: Gabriel Lukanovic (Cafe+Co Samurai), Ali Vitaev (UJC Dornbirn);

Kategorie (+66 kg -73 kg): 1. Platz: Drini Kafexhiu (JZ Rapso Linz), 2. Platz: Stefan Wilfling (ESV Sanjindo), 3. Platz: Tarielli Khursidze (ASKÖ Graz), Sebastian Schneider (Volksbank Galaxy Tigers);

Kategorie (+81 kg -90 kg): 1. Platz: Stephan Hegyi (S.C. Hakoah), 2. Platz: Niko Begoidze (Union Vöcklabruck), 3. Platz: Alexander Größ (Union Graz);

Mädchen:

Kategorie (+30 – 33 kg): 1. Platz: Sarah Wiesenhofer (Creativ Graz);

Kategorie (+33 kg -36 kg): 1. Platz: Anna Grünauer (ESV Sanjindo), 2. Platz: Sophie Klammer (ATUS Guntramsdorf), 3. Platz: Lisa Habersack (TSV Hartberg), Nadine Opriessnig (UJC Hohenems);

Kategorie (+36 kg -40 kg): 1. Platz: Sophie Schröcksnadel (JZ Innsbruck), 2. Platz: Maria Walch (JC Fieberbrunn), 3. Platz: Laura Fink (ASKÖ Reichraming), Laura Rieger (Judoteam Zeltweg);

Kategorie (+40 kg -44 kg): 1. Platz: Theresa Bitterlich (PSV Salzburg – Judo), 2. Platz: Alina Jenner (JV Ried), 3. Platz: Sarah Öttl (WSG Wattens), Lisa Maria Abwerzger (ASKÖ Pöls);

Kategorie (+44 kg -48 kg): 1. Platz: Pamela Denis Neubauer (ASKÖ Graz); 2. Platz: Lisa Dengg (ESV Sanjindo), 3. Platz: Aurora Steininger (ÖTB Neumarkt), Isabella Bilkovsky (Judoteam Shiaido);

Kategorie (+48 -52 kg): 1. Platz: Julia Laber (Judogym); 2. Platz: Katrin Malfent (Union Hartkirchen), 3. Platz: Olivia Taroncher (JC ASVÖ-Carnuntum), Lisa Rumpf (UNION Kirchbach);

Kategorie (+52 – 57 kg): 1. Platz: Jasmin Eidenhammer (Union Burgkirchen Schwand), 2. Platz: Elisa Acea (WSG Wattens), 3. Platz: Stefanie Hutter (JU Pinzgau);

Kategorie (+57 kg -63 kg): Sabrina Frandl (SV Reutte), 2. Platz: Michelle Freidl (Raika Turnau Gußwerk), 3. Platz: Lara Paar (JC Wimpassing), Isabella Goger (TSV Hartberg);

Kategorie (+63 kg -70 kg) 1. Platz: Jasmin Redhammer (Union Burgkirchen Schwand), 2. Platz: Alice Schartl (JU Pinzgau);

Kategorie (+70 kg -78 kg) 1. Platz: Laura Kneißl (TSV Hartberg), 2. Platz: Miriam Huber (JU Pinzgau);

(Ergebnisse-Einzel sowie Bundesländer siehe Anhang);

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login