Allgemein

Silber und Bronze bei Militär-Weltspielen

By

on

Am dritten Tag der Judo-Bewerbe bei den 5. Militär-Weltspielen in Rio de Janeiro gab es die ersten Medaillen für ÖJV-Athleten. Hilde Drexler holte in der Klasse bis 63 Kilo Silber, Sabrina Filzmoser in der Kategorie bis 57 Kilo Bronze. Bei den Männern schied Georg Reiter, der eine Klasse höher als normalerweise (73 Kilo statt 66) kämpfte, aus. Tags zuvor war auch Ludwig Paischer (bis 60 Kilo) ausgeschieden. Er meinte: „Ich war nach den vielen Turnieren und Reisen nicht in jener Form, die es bedurft hätte, bei dieser MilitärWM ganz vorne zu landen.“

Für Drexler war es nach drei fünften Plätzen in Serie beim Grand Slam in Rio und den Weltcups in Sao Paulo und Miami der erste Podestplatz seit ihrer Bronzemedaille bei der EM im April in Istanbul. Die 27-jährige Wienerin gewann drei Kämpfe und musste sich erst im Finale der starken Slowenin Urska Zolnir geschlagen geben. Filzmoser gewann ebenfalls drei Mal, ehe sie sich im Kampf um den Finaleinzug der Brasilianerin Ketleyn Quadros geschlagen geben musste. Für die Welserin war es nach dem Sieg 2007 in Indien bereits die zweite Medaille bei Militär-Weltspielen.

 

About Presse

You must be logged in to post a comment Login