Allgemein

ÖJV zeigt sich über Anschuldigungen gegen Peter Seisenbacher bestürzt

By

on

Ermittlungen gegen Doppel-Olympiasieger Peter Seisenbacher
ÖJV zeigt sich über Anschuldigungen bestürzt

Doppelolympiasieger Peter Seisenbacher (1984, 1988) steht nach heutigen Online-Berichten unter dem Verdacht des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger.

„Ich bin bestürzt. Diese Nachricht hat Österreichs Judofamilie wie einen Blitz getroffen. Peter Seisenbacher ist für viele Menschen in Österreich ein Ausnahmesportler, der es in einer Weltsportart geschafft hat, zwei olympische Goldmedaillen zu gewinnen“, so Dr. Hans Paul Kutschera, ÖJV-Präsident, in einer ersten Reaktion. „Daher bin ich zutiefst betroffen. Wir hoffen, dass sich die Vorwürfe gegen das österreichische Aushängeschild im Judosport in Sachen Anschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs nicht bewahrheiten“, so der ÖJV-Präsident. „Selbstverständlich werden wir alles unternehmen, bei der Aufklärung des Sachverhalts unterstützend behilflich zu sein“.

Derzeit besteht von Seiten des ÖJV kein Kontakt und/oder Informationsaustauch mit Herrn Peter Seisenbacher.

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login