Allgemein

Masters: Filzmoser ausgeschieden

By

on

Österreichs einziger Judoka beim Masters in Almaty (AZE), Sabrina Filzmoser, ist vorzeitig ausgeschieden. Die regierende Europameisterin aus Wels unterlag in der ersten Runde der Klasse bis 57 Kilogramm der italienischen Olympiasiegerin Giulia Quintavalle durch Wazaari und war damit beim Aufeinandertreffen der jeweils 16 Besten ihrer Gewichtsklassen aus dem Bewerb. Japan holte fünf der 14 Goldmedaillen, musste sich aber auch sieben Mal im Finale geschlagen geben – eine außerordentlich hohe Quote. Brasilien holte zweimal Gold, je einen Klassensieg gab es für den Gastgeber Aserbaidschan sowie für China,  Frankreich, Kasachstan, die Mongolei, Russland und Südkorea.

About Presse

You must be logged in to post a comment Login