Allgemein

Judo-Vorschau: Schule bewegt – Judo-Bundesliga – U18-EM in Tallinn

By

on

„Schule bewegt“ am 20. Juni im Zeichen des Judosports

Die 20. Ausgabe des Schulsportmagazins „Schule bewegt“ am kommenden Donnerstag, 20. Juni, um 20.15 in ORF Sport +, steht ganz im Zeichen des Judosports. Die „Sport-Hauptschule Niederwaldkirchen“ stellt sich und ihr Judoprojekt in einem Beitrag vor. Sabrina Filzmoser und Lupo Paischer zeigen mit den Schülern einer Salzburger Volksschule wie lustig Judo sein kann. In weiteren Beiträgen berichtet das Magazin über das Finale der School Olympics Faustball und dem ÖGB Jugendsporttag. Als Studiogast stellt der Geschäftsführer der „Fit für Österreich“ – Aktion, Christian Halbwachs, Schulprojekte und die Zusammenarbeit mit den Vereinen und Verbänden vor.

13 Judoka vom 21.-23. Juni bei der Kadetten-EM in Tallinn

Unter der Leitung von U-18- und U16-Teamtrainer Gernot Wenzel begeben sich am Donnerstag 13 Judoka (5 Mädchen, 8 Burschen) zu den U-18-Europameisterschaften nach Tallinn (EST). Folgende Judoka nehmen an den EM-Wettkämpfen vom 21.-23. Juni in Tallinn teil: Mädchen: -44 kg: Victoria SCHUHMANN (UJZ Raika Mühlviertel); -52 kg: Manuela MARCINKO (Judo Gym Seekirchen); -57 kg: Lea SIXTL (JC Wimpassing Sparkasse); -63 kg: Susanne LECHNER (Shiai-do Thermenregion); -70 kg: Daniela RAINER (Union Kirchham); Burschen: -60 kg: Alexander HAUCH (PSV Salzburg); -66 kg: Simon DORNAUER (UJZ Raika Mühlviertel), Christopher WAGNER (Volksbank Galaxy Tigers); -73 kg: Patrick GANSELMAYER (UBS Marchfeld); -81 kg: Marko BUBANJA (Café + Co. Vienna Samurai), Maximilian SCHNEIDER (Volksbank Galaxy Tigers); -90 kg: Bernhard ALBER (UBC Marchfeld), Aaron FARA (JC Wimpassing Sparkasse); Danach geht es Schlag auf Schlag – vom 14.-19. Juli findet das European Youth Olympic Festival (EYOF) in Utrecht (NED) sowie vom 8.-11. August 2013 die U-18-Weltmeisterschaften in Miami (USA) statt.

Am 21. und 22. Juni steigt die 5. Runde der Judo-Bundesliga – ORF Sport + und Filzmoser zu Gast in Wels

Spannende Begegnungen verspricht die 5. Runde der Judo-Bundesliga, welche am kommenden Freitag und Samstag mit folgenden Paarungen über die Bühne geht:

Freitag, 21. Juni, 20:00 Uhr: Judo Union Raiffeisen FlachgauVolksbank Galaxy Judo Tigers (Gerhard Dorfingerhalle, Strasswalchen, Aichbergstr. 1)

Freitag, 21. Juni, 20:00 Uhr: Multikraft WelsPSV Salzburg (Budokan Wels, Pulverturmstraß 5)

Samstag, 22. Juni, 19:00 Uhr: UJZ Mühlviertel 1 – Judo Union Raika Pinzgau (SHS Niederwaldkirchen, Schallenbergstraße 11)

Samstag, 22. Juni, 19:30 Uhr: SU Noricum Raiffeisenbank Leibnitz Judo 1cafe+co Vienna Samurai 1 (RH Sporthalle, Leibnitz, Wagnastrasse 7)

Die Flachgauer empfangen den Tabellenführer Judo Tigers, ein Punktegewinn für die Salzburger wäre wichtig, um das Ziel des Final 4 zu erreichen. Die Welser haben es zu Hause in eigener Hand, mit Punkten gegen den Letztplatzierten aus Salzburg, die Abstiegsangst frühzeitig zu beseitigen. Ein spannendes Duell verspricht auch die Paarung UJZ Mühlviertel gegen JU Pinzgau, liegen doch die Kontrahenten in der Tabelle auf den Plätzen drei und zwei. Auch in der Paarung SU Leibnitz gegen die Vienna Samurai liegt viel
Brisanz, brauchen doch beide Vereine Punkte, um die verschiedenen Ziele, Final 4 oder Absicherung eines Mittelfeldplatzes, zu erreichen. Im Budokan Wels werden wir am Freitag Abend auch die Vize-Europameisterin 2013, Sabrina Filzmoser, sowie ein ORF-Kamerateam für das „Judo-Magazin“ begrüßen können.

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login