Allgemein

Judo-Bundesliga mit eindrucksvollen Ergebnissen gestartet

By

on

Anbei die Ergebnisse und einige Endrücke: SU Noricum Raiffeisenbank Leibnitz Judo 1 – Volksbank Galaxy Judo Tigers (4:10) : Der Vizemeister aus Wien, die Galaxy Judo Tigers, gewannen ihre erste Runde in Leibnitz eindrucksvoll. 10 gewonnene Punkte unterstreichen auch deren Auswärtsstärke. Judo Union Raika Pinzgau – PSV Salzburg (13:1): Einen ganz überlegenen Sieg feierten die Pinzgauer gegen Salzburg. Einzig einen Punkt war den Salzburgern in Rauris gegönnt. Multikraft Wels – Rapso-Bulldogs Vöcklabruck (5:8): Im oberösterreichischen Derby konnte sich das junge Team aus Wels noch nicht gegen die Routine der Vöcklabrucker durchsetzen. UJZ Mühlviertel 1 – Judo Union Raiffeisen Flachgau (10:4): Den Schlager der ersten Bundesliga-Runde hatten die Mühlviertler gegen die Flachgauer fest im Griff. Das Fehlen von Ludwig Paischer, Steffen Wagner und möglichen Legionären konnten die engagierten Flachgauer nicht so einfach wegstecken. Auch wenn der Meister den Meisterschaftsauftakt nicht erfolgreich starten konnte, wird er auch heuer wiederum ein großes Wort bei der Vergabe des Meistertitels 2013 mitreden.

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login