Allgemein

Große Auszeichnung für Bernadette Graf in Chelyabinsk

By

on

Bernadette Graf mit dem Präsidium des ÖJV: Erich Pachoinig, Dr. Hans Paul Kutschera und Manfred Hausberger

Im Rahmen der Judo-Europameisterschaft in Chelyabinsk wurden die Awards der Europäischen Judo Union (EJU) u.a. für sportliche Leistungen des Jahres 2011 bei einem glanzvollen Gala Diner vergeben.

„Promising female judoka“ – BERNADETTE GRAF AUS ÖSTERREICH
2011, ein sehr erfolgreiches Jahr für die Tirolerin Bernadette Graf vom Judozentrum Innsbruck. Die heute 20jährige wurde im letzten Jahr U20-Weltmeisterin in Südafrika und U20-Europameisterin in Belgien. Diese außergewöhnliche Leistung wurde dementsprechend von der EJU gewürdigt und als vielversprechendes Talent, als „promising female judoka 2011“, ausgezeichnet.

„Die letzten Tage und Wochen waren für mich sehr bewegend. Beginnend mit der optimalen Vorbereitung in Linz, die für mich nicht nur sehr lehrreich, sondern auch sehr motivierend war, dann die beeindruckende EM in Russland, wo ich leider unglücklich in der ersten Runde in letzter Sekunde gegen die Spanierin Maria Bernabeu Avorno ausgeschieden bin. Diese Auszeichnung der EJU ist für mich nicht nur eine große Ehre, sondern auch eine Motivation und Herausforderung mich mit intensiven und disziplinierten Training an der Spitze des Judosports durchzusetzen“, so Bernadette überglücklich nach der Ehrung.

Bilder der Verleihung findest du hier

Name: Bernadette Graf
Geb: 25. Juni 1992
Verein: Judozentrum Innsbruck
Bundesland: Tirol
Kategorie: -70 kg
Stärken (sportlich): kräftig, zielstrebig
Hobbys: Sport, Kino, Musik, Freunde

Erfolge
2011: WM-U20, 1. Platz; 2011: EM-U20, 1 . Platz;
2009: EM-U20, 3. Platz;
2008: EM-U17, 3. Platz;

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login