Allgemein

Führungen aus der Hand gegeben

By

on

andreas-tiefgraber-U23-em-2014Andreas Tiefgraber verpasst bei European Open in Rom das Viertelfinale und gibt dabei ebenso wie Nick Haasmann eine Führung aus der Hand. Stefan Moser wird abgewürgt.


Für die ÖJV-Herren hängen auch in Rom die Trauben hoch. Von den drei Startern kann sich Andreas Tiefgraber mit einem Freilos und einem Ippon-Sieg über Taron Arakelyan (ARM) noch am besten in Szene setzen. Im Achtelfinale gibt der Salzburger gegen den Israeli Tal Flicker jedoch eine Yuko-Führung noch aus der Hand und verliert letztlich mit Waza-ari.


Ähnlich ergeht es Nick Haasmann, der bis 73 kg gegen Phridon Gigani (GEO) bereits mti Waza-ari in Front liegt, dann aber noch ipponisiert wird. Der dritte im ÖJV-Bunde, Stefan Moser, wird bis 60 kg von Auftaktgegner Victor Leboedec (FRA) im Sangaku liegend abgewürgt.


„Die einzelnen Leistungen waren besser, als es die Ergebnisse zeigen“, lautet ein erstes Resümee von Herren-Nationaltrainer Patrick Rusch. Der ebenfalls für Rom vorgesehene Peter Scharinger muss seinen Start letztlich doch zurückziehen. „Es hätte noch keinen Sinn gemacht“, meint der Mühlviertler nach einer gerade erst überwundenen Luftröhrenentzündung.


>> Ergebnisse

About Presse

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login