Allgemein

Final Four: Kein KartenvorverkaufFinal Four: Kein Kartenvorverkauf

on

Das Bundesliga-Finale in Niederwaldkirchen nimmt Formen an. Hier die wichtigsten Informationen:

Mit Ludwig Paischers Flachgau, den Tigers von Galaxy Wien, den Rangglern aus dem Pinzgau und Gastgeber UJZ Mühlviertel stehen die Teilnehmer des diesjährigen Bundesliga Final Fours fest. Die Eckdaten der Veranstaltung:

Datum: 6. November
Zeitplan: Halbfinals ab 14:30 Uhr, Finale um 19 Uhr
Ort: Sporthauptschule Niederwaldkirchen (Google-Maps)
Eintritt: 12 Euro
Kapazität der Halle: knapp 700 Besucher (dank Zusatztribünen)

Die ursprünglich angedachte Idee eines Kartenvorverkaufs wurde wieder fallen gelassen. Warum? „Da es im Großteil der Halle keine nummerierten Sitze gibt, wären wir dadurch in Teufels Küche gekommen“, erklärt UJZ-Obmann Franz Haugeneder.

Es hätte passieren können, dass beispielsweise Kartenbesitzer, die erst zum Finale kommen, keinen Platz mehr bekommen hätten. Darum gilt: Früh genug kommen, um noch einen Platz zu ergattern.

Live-Übertragung im Festzelt

Haugeneder, der mit 800 Fans rechnet, weiß Abhilfe für die Platzknappheit. „Wer keinen Platz in der Halle bekommt, der kann die Kämpfe im eigens errichteten Festzelt vor der Halle verfolgen.“ Dort ist eine Live-Übertragung auf einer Leinwand geplant. Eine zweite Übertragung ist für das Buffet im Speisesaal vorgesehen.

Mit den teilnehmenden Mannschaften soll zudem über ein seperat abgestelltes Kartenkontingent verhandelt werden. „Wir werden schon im vorhinein planen, wo die einzelnen Fan-Sektionen sitzen“, erklärt Haugeneder.

About ÖJV Office

You must be logged in to post a comment Login