Allgemein

Europacup Swedish Open BorasEuropean Cup Swedish Open Boras

on

Beim Europa-Cup  der allgemeinen Klasse am 30. und 31. Oktober 2010 erzielten die Österreichischen Judoka eine Gold-, eine Silber-, eine Bronzemedaille sowie einen 5., einen 7. und vier 9.Plätze.

Insgesamt 17 Österreicher, 10 Männer und 7 Frauen waren vom ÖJV, Landesverbänden und Vereinen am Start der Swedish Open.

Am Samstag waren die schwereren Gewichtsklassen bei den Männern und die leichten der Frauen am Programm. An diesem Tag konnte Albert Fercher (UJZ Mühlviertel) sich mit 4 souveränen Siegen bis ins Finale vorkämpfen. Hier verlor er gegen den Briten Tom Reed eindeutig nach einer Minute mit Ippon. Die weiteren Österreicher: Anna Dengg (Shiai-Do), Valentina Schauer (Vienna Samurai) und Felix Schirnhofer (JU Flachgau) erreichen allesamt Rang neun.

Sonntags landet Peter Scharinger (UJZ Mühlviertel) nach drei Siegen und zwei Niederlagen auf Platz sieben der Swedish Open in Boras. Um den Einzug in den Bronze-Kampf unterliegt der Pürnsteiner dem Niederländer Neal van der Kamer mit Ippon.

Georg Reiter (-66 kg) muss sich in der ersten Runde der Swedish Open in Boras dem Niederländer Bram Crans trotz einer Führung mit zwei Yukos eine halbe Minute vor Schluss mit Ippon geschlagen gegen.

Gold und Bronze

Die Wienerin Hilde Drexler (Vienna Samurai) schlägt nach fünf Vorrunden-Siegen im Finale die Deutsche Sheena Zander mit Ippon und holt Gold.

Weiters steht bis 70 kg Andrea Kufner (JU Flachgau) als Dritte auf dem Podest. Sie schlägt im Kampf um Bronze ihre Salzburger Landsfrau Hedwig Lechenauer (ASV ÖGJ). Marlies Priesner (SV Gallneukirchen) erreicht mit 2 Siegen und 2 Niederlagen den 9.Platz.

zu den Ergebnissen

About ÖJV Office

You must be logged in to post a comment Login