Allgemein

EC in London: Platz 2 für Daniel Allerstorfer und Marlies Priesner

By

on

971557_523734881022082_2123762595_nNach den erfolgreichen Europameisterschaften in Budapest stand dieses Wochenende wieder der Judo-Alltag mit einer Europacup-Veranstaltung in London am Programm. Mit dabei auch dreizehn Judoka – 10 Männer, 3 Frauen – aus Österreich. Daniel Allerstorfer (+100 kg, UJZ Raika Mühlviertel) und Marlies Priesner (-63 kg, SV Gallneukirchen) belegten jeweils den ausgezeichneten 2. Platz.
Daniel Allerstorfer präsentierte sich am heutigen Tag mit einer starken Leistung. Er setzte sich sowohl in der 1. Runde gegen den Briten Matthew Bryce, in der 2. Runde gegen den Polen Kamil Grabowski sowie im Semifinale gegen den Briten Chris Sherrington mit Ippon druch. Erst im Finale musste er gegen den Holländer Roy Meyer mit Ippon, zuvor Waza-ari, die Matte als Verlierer verlassen.
Auch Marlies Priesner (-63 kg) holte mit Platz 2 einen  Podestplatz. Nach Siegen gegen die Polin Dominika Blach (Yuko, Ippon), die Britin Jemina Duxberry (Waza-ari) sowie Russin Noskova Tatiana (1:2 Shido) konnte sich Marlies auch im Semifinale gegen die Niederländerin Marit de Gier mit zwei Wertungen (Ippon, zuvor Waza-ari) in das Finale kämpfen. Erst um den Turniersieg musste sich die für den SV Gallneukirchen kämpfende Oberösterreicherin der Holländerin Jennifer Wichers mit Ippon geschlagen geben.
Folgende Judokas konnten sich noch mit guten Leistungen platzieren: Alexander Weichinger (-66 kg, Galaxy Judo Tigers) erkämpfte Platz 7, Christian Zachar (-81 kg, café+co Vienna Samurai) sowie Andreas Karner (+100 kg, Judo-Zentrum Rapso Linz) den 9. Rang.

About mwenzel

You must be logged in to post a comment Login