Allgemein

Der Sporthilfe Super10Kampf kommt zurück!

on

In den 70er- und 80er-Jahren sorgte er für Top-Quoten und feinste TV-Unterhaltung: der „Zehnkampf der Supersportler“. 37 Jahre nach der Erstaustragung feiert der „Sporthilfe Super10Kampf – presented by Hervis“ am 30. September im Multiversum in Schwechat sein Comeback. Mit dabei sind neben aktuellen Sportstars wie Snowboarderin Marion Kreiner oder den Doppel-Olympiasiegern Andreas und Wolfgang Linger auch Sportgrößen vergangener Tage wie Andi Goldberger, Toni Innauer oder Franz Klammer. Das Revival bringt auch interessante Neuerungen – so haben Sportfans die Möglichkeit, gemeinsam mit ehemaligen und aktuellen Sportstars ein Team zu bilden.

Sportminister und Sporthilfe-Präsident Mag. Norbert Darabis war es schon lange ein Anliegen, den Super10Kampf wieder zu veranstalten: „Ich habe mich seit Jahren dafür ausgesprochen, diesen Event wieder zu beleben“, so Darabos, der klarstellt, „die Intention hinter dem Super10Kampf hat sich auch rund 40 Jahre nach der Erstausgabe nicht geändert: Mit dem Reinerlös unterstützt die Sporthilfe heimische Sportlerinnen und Sportler und begleitet sie auf ihrem Weg an die Weltspitze.“ Sporthilfe-Geschäftsführer Anton Schutti: „Das Konzept wurde gemeinsam mit dem ORF und der FH Wiener Neustadt modernisiert und den modernen Anforderungen angepasst. Wir können versprechen, dass es sowohl für die Besucher im Multiversum, als auch für die TV-Zuseher ein Unterhaltungsevent der Extraklasse werden wird.“ Aufgezeichnet wird das Spektakel am 30. September, ausgestrahlt wird die Sendung am 7. Oktober in ORF eins. Als Moderatoren sind Armin Assinger und Kati Bellowitsch mit dabei. Armin Assinger freut sich auf die Show: „Man kann Sportler einmal anders als gewohnt sehen und auch die eine oder andere Unsicherheit der Stars erwarten.“ Kati Bellowitsch blickt ebenfalls gespannt auf den Super10Kampf: „Die Spiele sind ja noch ein großes Geheimnis, aber ich bin mir sicher, die Zuseher können sich auf spannende und vor allem unterhaltsame Momente freuen.“

Starke Partner ermöglichen das Comeback

Das Comeback des legendären Super10Kampfs wurde durch die Unterstützung namhafter Wirtschaftspartner ermöglicht. „Ich spreche dem Presenting Partner Hervis und den „Teampartnern“ – Österreichische Lotterien, Gösser, Elk, Citroen und Sportland Niederösterreich ein großes Dankeschön für ihr Engagement aus“, weiß Anton Schutti die Zusammenarbeit zu schätzen, „denn für uns war klar, dass der Super10Kampf erst dann wieder stattfindet, wenn gesichert ist, dass wir damit zusätzliche Mittel für unsere geförderten Sportler mit und ohne Behinderung, aufbringen können.“

„Wir von Hervis sehen das Engagement im Rahmen des Super10Kampfs als großartige Möglichkeit, den österreichischen Sport noch stärker in die Herzen und Köpfe der Menschen zu bringen. Es ist wichtig, dass sich die Sportlerinnen und Sportler in ihren Disziplinen präsentieren und publikumswirksam inszenieren können. Als größte Sportfachmarkt-Kette unterstützen wir die Sporthilfe und ihre Athletinnen und Athleten sehr gerne und freuen uns auf spannende Wettkämpfe“, erklärt Hervis Geschäftsführer Mag. Alfred Eichblatt. Gerhard Bradler, Hervis Marketing & Einkaufsleiter International ergänzt: „Hervis ist stolz bei der Rückkehr des Klassikers der Super10Kampf Shows als Partner dabei zu sein. Wir erwarten uns viel Spaß, Spannung und Humor. Für uns als Sporthändler ist der Hervis Super10Kampf eine ideale Plattform, um sich als Marke zu positionieren. Besonders freut uns auch, dass unser Testimonial Armin Assinger als Moderator tätig sein wird.“

Sportfans können sich bewerben: Castings in Österreich

Beim Sporthilfe Super10Kampf presented by Hervis messen sich sechs Teams zu je zwei aktiven Spitzenathleten, einem ehemaligen Sportstar, einem Playing Captain und einem Casting-Gewinner. Gemeinsam mit Presenting-Partner Hervis sucht die Sporthilfe sportbegeisterte, athletische Kandidatinnen und Kandidaten, die sich im August im Rahmen eines Casting in Hervis-Filialen in ganz Österreich für die Teilnahme bewerben können. Dabei stehen besonders motorische Fähigkeiten auf dem Prüfstand, die mittels des TDS-Systems von Ulrich und Roland Werthner getestet werden. Die besten 30 werden am 15. September zu einem Casting-Camp ins Multiversum eingeladen. Dabei werden die besten fünf herausgefiltert. Kandidat Nummer sechs wird im Rahmen des „Tag des Sports“ am 22. September am Wiener Heldenplatz eruiert.

Testimonials Mirna Jukic und Benjamin Karl sowie viele weitere große Namen mit dabei

Als Testimonials und Teilnehmer für den Super10Kampf konnten Mirna Jukic und Benjamin Karl gewonnen werden. Für die Ex-Schwimmerin Jukic ein Vergnügen: „Ich will der Sporthilfe mit meiner Teilnahme etwas zurückgeben, denn sie hat mich auch in schweren Zeiten unterstützt. Das vergesse ich der Sporthilfe nie.“ Ähnlich sieht es Benjamin Karl: „Ich werde nun schon seit Jahren von der Sporthilfe unterstützt und freue mich als Testimonial und auch als Teilnehmer für die Sporthilfe etwas Gutes zu tun. Das ist eine Ehre für mich.“ Neben Jukic und Karl finden sich zahlreiche weitere prominente Namen auf der Teilnehmerliste. Von den aktiven Sportgrößen sind unter anderem Gregor Schlierenzauer, Marion Kreiner, Doris und Stefanie Schwaiger, Andreas und Wolfgang Linger und Christoph Sumann mit von der Partie. Von den ehemaligen Sportgrößen sind Michaela Dorfmeister, Andi Goldberger, Hans Knauss, Roland Königshofer und Michael Walchhofer mit dabei. Als Coaches und Playing Captains fungieren unter anderem Toni Innauer, Franz Klammer und Markus Prock. „Wir führen mit einigen weiteren Sportlegenden noch Gespräche“, so Anton Schutti, „wir können also noch den einen oder anderen bekannten Teilnehmer erwarten.“ Wie sehr die Teilnahme für einen Sportler zur Bekanntheitssteigerung und ungeahnte Beliebtheit führen kann, zeigt das Beispiel Kurt Pittner. Der Gewichtheber mutierte bei den ersten beiden Auflagen des Super10Kampfs Mitte der 70er-Jahre zum absoluten Publikumsliebling. „Natürlich ist jeder Sportler von Natur aus ehrgeizig und will gewinnen, aber in erster Linie soll es Unterhaltung und eine Hetz sein“, hat Kurt Pittner einen Tipp für die Teilnehmer der Neuauflage parat. Seine Beliebtheit führt Pittner auf seine Erfolglosigkeit bei den diversen Super10Kampf-Spielen zurück: „Weil ich der Verlierer war, haben mich die Leute so gemocht.“

Premiere 1975

Der erste Sporthilfe Super10Kampf, noch als „Zehnkampf der Supersportler“ tituliert, wurde 1975 ausgestrahlt. Die ORF-Legenden Sigi Bergmann, Peter Elstner und Peter Rapp erinnern sich zurück: „Spitzensportler der verschiedensten Sportarten sind zusammengekommen, alle haben sich in den Dienst der Sporthilfe gestellt. Die Zuschauer haben die Top-Stars auf eine Art erlebt, wie sie sie bisher noch nicht kannten.“ Das darf auch bei der Neuauflage 2012 erwartet werden – Sportstars von heute und gestern mal anders.

Die Casting-Termine

 

Freitag, 3. August EKZ Europark Salzburg
Freitag, 10. August EKZ Varena Vöcklabruck (OÖ)
Freitag, 17. August EKZ SCS Vösendorf (NÖ)
Samstag, 18. August EKZ Donauzentrum Wien
Freitag, 24. August EKZ Citypark Graz (STMK)
Freitag, 31. August EKZ Cyta, Ebene 1 Völs (TIR)
Samstag, 22. September Tag des Sports Heldenpaltz, Wien

Nähere Infos zu den Casting-Terminen und Ticketbestellmöglichkeiten unter www.super10kampf.at

About ÖJV Office

You must be logged in to post a comment Login