Allgemein

Danke Lupo!

on

Ludwig Paischer beendet nach fast zwanzig Jahren mit Olympia-, Weltmeisterschafts und Europameisterschaftsmedaillen seine erfolgreiche Karriere. Der Straßwalchener leistete mit seinen herausragenden Leistungen einen großen Beitrag zur Entwicklung des österreichischen Judosports.

Die Bilanz von Ludwig Paischer liest sich wie die eines ganz Großen: Vier Olympische Spiele, neun Weltmeisterschaften, 13 Europameisterschaften und unzählige internationale Großturniere hat der noch 34-jährige Salzburger bestritten. Und er ist wahrlich ein ganz Großer des Judosports: Mit der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking, zwei Weltmeisterschafts- und sieben Europameisterschaftsmedaillen, darunter zwei Kontinentaltitel, zählt der langjährige Heeressportler zu den erfolgreichsten Judoka Österreichs. Nach seinem 3. Platz bei den World Youth Games in Moskau war klar, dass man den Namen Ludwig Paischer in Zukunft noch öfter hören wird: Ganze 32-mal stand der Flachgauer auf Weltcup-Ebene auf dem Podest. Mit der Goldmedaille beim heurigen European Open der Männer in Oberwart zeigte „Lupo“ eindrucksvoll, dass er noch nicht zum alten Eisen zählte und qualifizierte sich für seine letzten Olympischen Spiele in Rio.

Der Österreichische Judoverband bedankt sich bei Ludwig Paischer für seine herausragenden Leistungen und wünscht ihm viel Glück für seinen zukünftigen Weg!

About Markus Moser

Recommended for you

You must be logged in to post a comment Login