Allgemein

Mühlviertler Wiedergutmachung

By

on

Weil sein Klub UJZ Mühlviertel bei den Staatsmeisterschaften am vergangenen Samstag in Hard erstmals seit sieben Jahren bei den Männern ohne Titel geblieben war, fordert Trainer Josef „Pepi“ Reiter jetzt Wiedergutmachung – die 2. Bundesligarunde Freitag und Samstag ist eine gute Gelegenheit dazu.

Vor allem auch für Ex-Staatsmeister und EM-Starter Peter Scharinger, der in Hard schon in der ersten Runde der 73 Kilo-Klasse hinausgeflogen war, Gegner der Mühlviertler ist auswärts Wattens, Meister Union Flachgau hat gegen Multikraft Wels noch eine Rechnung offen. Im Vorjahr hatten die Welser daheim die Truppe von Ludwig Paischer geschlagen. Die Volksbank Galaxy Tigers aus Wien bestreiten den Kampf gegen PSV Salzburg erstmals im neuen Perchtoldsdorfer Fitness-Center ihres Trainers Thomas Haasmann, die Samurais empfangen im Duell zweier Erstrunden-Verlierer Union Pinzgau.

Die 2. Bundesliga startet am Wochenende mit ihrer ersten Runde.

Das Programm – 1. Judo-Bundesliga

Freitag,     20.00 Uhr: WSG Swarovski Wattens – UJZ Mühlviertel        Sporthalle Wattens

Samstag,  18.00 Uhr: Volksbank Galaxy Tigers – PSV Salzburg          Galaxy-Fitness, Perchtoldsdorf

20.00 Uhr: Raiffeisen Union Flachgau I – Multikraft Wels    Strasswalchen, Dorfinger-Halle

Vienna Samurai – Union Raika Pinzgau              MAXX Sportcenter Wien 21

SU Noricum Leibnitz kampffrei

Das Programm – 2. Judo-Bundesliga

Freitag,     20.00 Uhr: NÖ Judoteam Shiai-do – JZ Innsbruck              Wr. Neudorf, Freizeitzentrum

Samstag,  18.00 Uhr Union Flachgau 2 – Sanjindo Bischofshofen     Strasswalchen, Dorfinger-Halle

19.00 Uhr: Gallneukirchen – UJZ Mühlviertel 2                    HS Gallneukirchen

Bulldogs Vöcklabruck – Noricum Leibnitz 2       Bezirkssporthalle Vöcklabruck

Weitere Infos: www.judobundesliga.at

About Presse

You must be logged in to post a comment Login